quick info


ausflugsziel heide

Eines der bekanntesten und beliebtesten Naherholungsgebiete im Raum südlich von Wien ist die Perchtoldsdorfer Heide. Man schätzt die Zahl der Besucher pro Jahr auf weit mehr als Hunderttausend. Nur wenige wissen allerdings darüber Bescheid, dass die Heide ein Ökoreservat von internationaler Bedeutung ist. Mehr als 300 Pflanzenarten und viele sehr seltene Tiere bevölkern das Heidegebiet. Die klimatisch bedingte Trockenheit und die wahrscheinlich schon seit der Jungsteinzeit bestehende Weidenutzung haben zu der hochinteressanten Pflanzenwelt und der daran angepassten Tierwelt geführt.

Eine besondere Attraktion für jung und alt ist sicherlich die Zieselkolonie. Auch das Panorama ist einzigartig: Der Blick in das Wiener Becken hinab, zu Füßen der Markt Perchtoldsdorf und dahinter die überlaufende "Schüssel" Wien, rundet das Erlebnis Perchtoldsdorfer Heide ab.

Heide ist in Perchtoldsdorf eine Ortsbezeichnung. Biologen verwenden für die auf dem hügeligen, zum Teil auch steinigen, felsigen Gelände anzutreffende Pflanzenwelt den Fachausdruck "Trockenrasen". Der im Volksmund bekanntere Begriff ist "Steppe" oder eben „Heide“. Auf der Heide leben viele Steppenart, deren Verbreitungsgebiet sich von hier bis in die Steppen Osteuropas hinein ausdehnt. Aber auch Arten der Alpen und submediterrane Arten sind hier zu finden. Das macht das Gebiet besonders artenreich.

Viele weitere Infos zur Heide und ihrer Tier- und Pflanzenwelt finden Sie unter www.perchtoldsdorfer-heide.at

Hartwuchs
Schwarzföhre
Erdhummel
Traubenhyazinthe
© A. Mrkvicka / Heideverein


Buchtipp

PERCHTOLDSDORF NATUR

Hrsg. von Alexander Mrkvicka
und Irene Drozdowski.
Mit mehr als 2.000 Bildern
ein illustrierter Überblick der
einzigartigen und vielfältigen
Natur in Perchtoldsdorf.
Das 2017 erschienene Buch
hat 464 Seiten und ist zu
€ 35,-im Buchhandel und im
InfoCenter Perchtoldsdorf,
Marktplatz 10, erhältlich.
ISBN: 978-3-903096-13-4.

Leider vergriffen:
Wolfgang Holzner/Karl Sänger,
Steppe am Stadtrand. Ein
kundiger Begleiter durch das
Naturreservat Perchtoldsdorfer
Heide (Graz 1997).
Susanne Tazreiter, Kostbarkeiten
der Perchtoldsdorfer Heide
(Perchtoldsdorf 1995).

nach oben
.  
Wenn Ihr Suchbegriff unter quick info nicht angeführt ist, bitte hier eingeben.